SWEDEN

 

Chris und ich waren über Fasching in Schweden. und was kann ich euch dazu erzählen? es war einfach nur… atemberaubend! Wir sind in Stockholm gelandet, haben ein Auto gemietet und sind nach einer Nacht mit sehr wenig Schlaf die nächste Nacht durchgefahren bis hoch nach Kiruna. Insgesamt haben wir in 5 Tagen 3000km zurück gelegt und waren 42h im Auto. Ständig auf der Suche nach tollen Landschaften, Tieren oder den Polarlichtern. Die ganze Nacht war ich wach, um Ausschau nach den Lichtern zu halten. Und kurzzeitig haben wir sie dann sogar gesehen und auch ein bisschen fotografieren können. Den letzten Tag haben wir in Stockholm verbracht. Kontrastreicher geht es wohl kaum, erst die einsame Weite, eisige Kälte (-28Grad!!) und Niemand weit und breit und dann hinein ins turbulente, hippe Stadtleben. Schweden ist gegensätzlich, ruhig, weit, kalt und wunderschön! Ich kann es nur jedem empfehlen 🙂

Übernachtet haben wir in Hostels und in Stockholm auf einem Hausboot. Der nächste Plan ist ans Nordkap zu fahren, rüber zu den Lofoten.

Während ihr das hier lest bin ich schon wieder unterwegs auf meinem nächsten Abenteuer.- dem explore to create Workshop mit Marina Scholze Photography & der lieben Alex von Frau Herz. Ich bin wahnsinnig gespannt und aufgeregt, was mich wohl dort oben am Berg alles erwarten wird.

 

#2017wirdmeinJahr

[/vc_column][/vc_row]